Bienenwelt Bründl
Svet čebel
Bleiburg/Pliberk

Bründlweg 13
Erich Rudolf
Tel.: +43650/9262521

ÖFFNUNGSZEITEN:
ODPIRALNI ČAS:

Imkerwerkstatt und Naturlehrpfad:
Delavnica in učna pot:

Mai bis September
od maja do septembra

jeden Samstag
vsako soboto

ab 16 Uhr.
od 16:00 naprej.

Imkerweg-Čebelarska pot
Bleiburg/Pliberk-Prevalje:

ganzjährig zugänglich.
celoletno dostopna.

Vortrag: Gesundheit aus dem Bienenstock

DSCN1758Am Samstag, dem 10.09.2016 findet in der Bienenwelt/ Svet Čebele Bründl ein Vortrag zu den Themen „Gesundheit aus dem Bienenstock“ sowie „Honigmassage“ statt.
Ab 17 Uhr wird die Heilpraktikerin Logar-Thissen Imke ihr Wissen über die Anwendungsmöglichkeiten von Honig, Pollen, Bienenwachs, Propolis, Gelee Royal und Bienenstockluft in der Vorbeugung und Heilung von Krankheiten weitergeben. Anschließend wird sie auch eine praktische Anwendung der Honigmassage demonstrieren.

Der BZV Petzenland/Peca würde sich sehr über Ihren Besuch freuen.

Tschernobyl-Kinder auf Besuch

Brief von Andreas Kuchler an unseren Obmann:

Lieber Erich,

dank Deiner Unterstützung haben die 15 Mädchen und Buben einen wunderschönen, unvergesslichen Tag erlebt. Du hast Ihnen eine Freude bereitet, die wir uns gar nicht richtig vorstellen können. Vielen herzlichen Dank!
Auch der Ausflug auf die Petzen war ein bleibendes Erlebnis!
Die wirtschaftliche Situation hat sich in der Ukraine wegen des Krieges im Osten des Landes leider enorm verschlechtert. Ich war mit einer Gruppe im Zuge eines weiteren Hilfstransports zuletzt Ende Juni dort, und wir haben Unglaubliches gehört: Die Pensionen bewegen sich bei 30 Euro im Monat. Wer eine Arbeit hat, kann mit 70 bis 80 Euro rechnen. Für ein halbwegs menschenwürdiges Leben wären 300 Euro erforderlich...

Schöne Grüße - Andreas Kuchler

Tschernobylkinder 2016 - 1Tschernobylkinder 2016 - 2Tschernobylkinder 2016 - 3

Fruehlingserwachen2016

Alles erblüht – Frühlingserwachen in der Bienenwelt Bründl Bleiburg/Pliberk

Bienenshow

Bienen begeistern Jung und Alt

Mit der Blüte erwacht auch das Leben in der Bienenwelt Bründl in Bleiburg/Pliberk.

Am Samstag, dem 30.04.2016 laden die Imker ab 16.00 Uhr zum gemütlichen „Opening“ bei Lagerfeuer und Gesang mit dem Männerchor des Jahres 2014, Kralj Matjaž aus Loibach/Libuče. Unter dem Motto „Achtung erweisen! Mensch – Natur – Biene“ referiert Eva Maria Kresnik über den Umgang und den Bezug der Menschen zu Natur und Tierwelt.

Einer der Schwerpunkte des Bienenzuchtvereines Petzenland/Peca im heurigen Jahr ist das Anlegen von bereits aus unserem Alltag verschwundenen Blumenwiesen in den Gemeinden Bleiburg/Pliberk und Feistritz ob Bleiburg/Bistrica pri Pliberku, sowie die Königinenzucht der Carnica-Biene.

Das jährliche Imkertreffen mit Imkern aus Prevalje und gemeinsame Aktivitäten sind seit der Fertigstellung der Bienenwelt beim Bründl bereits Tradition. Auch heuer bietet die Bienenwelt Attraktionen der Natur. Ab 30. April zeigen die Imker jeden Samstag ab 16.00 Uhr in unberührter und intakter Naturkulisse der Bienenwelt Einsicht in das Leben der Hummeln, Hornissen und Bienen.

Kommen Sie doch einfach vorbei …

VIS Informationsabend

VIS-LogoAm 12.02.2016, ab 18.00 Uhr, findet im Kulturni dom in Bleiburg eine Info-Veranstaltung zum VIS (Veterinärinformationssystem) statt. Ab dem heurigen Jahr hat jeder Imker die Verpflichtung, seine Bienenstände und die Völkeranzahl in diesem System einzutragen.

WL Hinterer Anton wird darüber referieren, wie das VIS funktioniert und wie man die Standorte in das System einträgt. Für Vereinsmitglieder des Bienenzuchtvereines Petzenland-Peca kann diese Eintragung auch durch den Verein erfolgen.
Dazu verlässlich bei der Info-Veranstaltung erscheinen und sofern bereits vorhanden, deine landwirtschaftliche Betriebsnummer mitnehmen.

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Winterstammtisch 2015/16

Klubhaus Sommer Wie jeden Winter, findet auch heuer wieder der Winterstammtisch statt.
Jeden 2. Freitag im Monat treffen wir uns zu einem Erfahrungsaustausch und planen für das Bienenjahr 2016. Alle interessierten Imkerinnen und Imker sind herzlich eingeladen zu kommen. Es werden auch immer wieder unsere bestens ausgebildeten Facharbeiter, Meister und Wanderlehrer zum Erfahrungsaustausch anwesend sein.

Die Termine:

  • 13.11.2015, ab 18.00 Uhr im Bahnhofrestaurant „Zur Schiene“, in Bleiburg/Pliberk
  • 11.12.2015, ab 18.00 Uhr im Bahnhofrestaurant „Zur Schiene“, in Bleiburg/Pliberk
  • 08.01.2016, ab 18.00 Uhr im Kulturni dom, Bleiburg/Pliberk
  • 12.02.2016, ab 18.00 Uhr im Kulturni dom, Bleiburg/Pliberk
  • 11.03.2016, ab 18.00 Uhr im Bahnhofrestaurant „Zur Schiene“ Bleiburg/Pliberk
  • 08.04.2015, ab 18.00 Uhr im Kulturni dom, Bleiburg/Pliberk

Wir freuen uns auf Dein Kommen!!

Interessantes Angebot von Kareta Turizem d.o.o., Slowenien

Kareta d.o.o.Die Kareta Turizem d.o.o. aus Slowenien bietet touristische Arrangements als Komplettpaket für Gruppen ab 40 Personen an. Unter anderem wird ein Paket angeboten, in dessen Mittelpunkt die Stadt Bleiburg/Pliberk und die Bienenwelt Bründl stehen. Inhaltlich dürfte das Arrangement nicht nur für Bienenzuchtvereine interessant sein, sondern es empfiehlt sich für Ausflüge der unterschiedlichsten Vereine.
Werfen Sie einen Blick auf den entsprechenden Flyer – es ist auch für Sie etwas dabei!

Bienenzucht in KärntenČezmejno čebelarjenje

Imkerfest 2015

Imkerfest2015_GruppeDas Imkerfest am 13.09.2015 in der Bienenwelt Bründl war ausgesprochen gut besucht. Obmann Erich Rudolf durfte auch etliche Ehrengäste begrüßen. Es gab Informationsstände zu den Themen Bienen, Honig und die Auswirkungen von Umwelteinflüssen auf die Bienen. Für das leibliche Wohl der Gäste wurde ausgezeichnet gesorgt – solange, bis nichts mehr da war.

„Lebensraum erhalten“ – Artikel im Völkermarkter

Voelkermarkter_2015-08


Original „Völkermarkter“ als PDF (Der Artikel ist auf Seite 20 zu finden).

„Tschernobylkinder“ in der Bienenwelt

Tschernobylkinder in der Bienenwelt

Foto © Rosina Katz-Logar

Am Samstag, dem 25.07.2015 waren ganz besondere Gäste zu Besuch.
30 Kinder aus der Ukraine, genau genommen aus der Umgebung von Tschernobyl, kamen und lauschten den Ausführungen unserer Bienenexperten.
Obmann Erich Rudolf sowie Adalbert Britzmann und Helmut Blažej führten die Gäste durch die Bienenwelt.
Dank gilt unserem Bürgermeister Stefan Visotschnig, der den Empfang finanziell unterstützte.

Lesen Sie dazu auch den Bericht in der Kleinen Zeitung vom 28.07.2015!